Literaturagentur Lesen & Hören

Helen Endemann

Die Autorin Helen Endemann wurde 1970 in Frankfurt am Main als Tochter einer Finnin und eines Deutschen geboren. Nach dem Abitur arbeitete sie drei Monate lang als Freizeitbetreuerin in Ohio und Indiana, USA. Sie studierte Jura in Passau, Helsinki und Heidelberg. Das Referendariat absolvierte sie in Heilbronn. An der Universität Heidelberg promovierte sie 1998 über das Regierungssystem Finnlands. 1997 trat sie in den Deutsche-Bahn-Konzern ein und war dort zunächst in der Rechtsabteilung tätig. 2001 wechselte sie in die Personalabteilung des Personenverkehrs und 2012 zur DB Netz AG, wo sie bis heute in der Personalabteilung als Rechtsanwältin mit dem Schwerpunkt Arbeitszeitrecht arbeitet.

2013 erschien ihr Jugendroman „Operation Unsichtbar“ im Brunnen Verlag. Im September 2013 erschien ihr erster Kirchenkrimi mit dem Titel „Sterbeläuten“ und im September 2014 der zweite mit dem Titel „Sommergrollen“, beide im Röschen-Verlag.

Die Autorin ist mit einem evangelischen Pfarrer verheiratet und hat drei Kinder.

Veröffentlichungen